Gazakonflikt - Politik im Nahen Osten

Mittwoch, 22. März 2017

ARD-DeutschlandTrend August - Große Mehrheit: Bundesregierung soll sich aus Gaza-Konflikt heraushalten

Donnerstag, den 07. August 2014 um 00:00 Uhr

Köln (ots) - 69 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass sich die Bundesregierung aus dem aktuellen Gaza-Konflikt heraushalten soll. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von Montag bis Dienstag dieser Woche ergeben. 10 Prozent sind der Auffassung, dass sich die Bundesregierung entschlossener für die Palästinenser einsetzen soll. 6 Prozent befürworten ein stärkeres Engagement für Israel. Die Hauptverantwortung für den Konflikt tragen aus Sicht von 64 Prozent der Deutschen sowohl Israel als auch die Palästinenser-Organisation Hamas gleichermaßen. 15 Prozent sind der Meinung, dass Israel die Hauptverantwortung für die Eskalation in dem Konflikt trägt. 14 Prozent sehen die Hauptverantwortung bei der Palästinenser-Organisation Hamas.
Befragungsdaten

- Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren - Fallzahl: 1.003 Befragte - Erhebungszeitraum: 4.8.2014 bis 5.8.2014 - Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI) - Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame - Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Pressekontakt:
Ihre Fragen richten Sie bitte an:

Annette Metzinger
WDR Presse und Information

 

 

Akutelle Israel News - Gazakonflikt - Politik im Nahen Osten - Nachrichten aus Israel - Gaza - Gazastreifen - Hamas